[Back]


Diploma and Master Theses (authored and supervised):

F. Schweiger:
"EAI Prozessmodellierung";
Supervisor: J. Dorn; Institut für Informationssysteme, Arbeitsbereich Datenbanken & Artificial Intelligence, 2004.



English abstract:
The growth rate for EAI (Enterprise Application Integration) is one of the highest among IT applications. EAI applications are based on business processes, directing the flow of events. Proprietary standards are used for the specification of those processes. During the last years much effort has been put into the development of independent XML based standards. BPML (Business Process Modelling Language) and XPDL (XML Process Definition Language) are two representations of that kind. Business process modelling tools are able to export defined processes into one of the mentioned grammars. EAI applications and business process modelling tools donít inevitably support the same standards. In order to avoid a redefinition of exisiting process definitions within another standard, it proves to be reasonable to transform these definitions.
This thesis is concerned with the question of how a transformation of XPDL into BPML and BPML into XPDL can be realised. Based on a comparison of element concepts, two algorithms, enabling a transformation, were defined. Subsequently it is explained a way of how to implement a converter application. An architectural description serves as basis therefore. As part of the implementation a test process was defined within both grammars. The algorithms were applied on both process definitions and the result of the transformation was compared with the manually defined processes.
The thesis ends with recommendations for extending both the converter architecture as well as the defined algorithms.

German abstract:
EAI (Enterprise Application Integration) erfreut sich in den letzten Jahren regen Zuspruchs. Als Grundlage zur Steuerung solcher Applikationen dienen Geschäftsprozesse, welche bis dato in proprietären Formaten abgebildet sind. In den letzten Jahren gab es mehrere Bestrebungen, eine einheitliche Abbildung von Geschäftsprozessen, in Form von XML basierten Prozessgrammatiken, zu ermöglichen. BPML (Business Process Modelling Language) und XPDL (XML Process Definition Language) stellen zwei Repräsentationen dieser Art dar. Geschäftsprozessmodellierungswerkzeuge besitzen, je nach Hersteller, die Möglichkeit definierte Prozesse in einer der genannten Grammatiken darzustellen. EAI Applikationen und Geschäftsprozessmodellierungswerkzeuge müssen nicht zwangsläufig die gleichen Standards unterstützen. Damit keine erneute Definition bestehender Prozessdefinitionen durch einen anderen Standard notwendig ist, erweist es sich als sinnvoll eine Umwandlung der Definitionen durchzuführen.
Die vorliegende Arbeit beantwortet die Frage, wie eine Umwandlung von XPDL nach BPML, sowie von BPML nach XPDL zu erfolgen hat. Ausgehend von einem Konzeptvergleich auf Elementebene, wurden zwei Algorithmen definiert, welche eine Umwandlung ermöglichen. Im Anschluss daran ist erklärt, wie eine Implementation in Form einer Konverterapplikation zu erfolgen hat. Basis hierfür stellt eine Architekturbeschreibung dar. Als Teil der Implementation ist ein Testprozess spezifiziert, welcher in beiden Sprachen abgebildet wurde. Die implementierten Algorithmen wurden auf beide Prozessdefinitionen angewandt und das erhaltene Ergebnis mit den manuell erzeugten Dokumenten verglichen.
Abschluss der Arbeit bilden Erweiterungsvorschläge sowohl der Konverterarchitektur, als auch der definierten Algorithmen.

Created from the Publication Database of the Vienna University of Technology.